Zum Hauptinhalt springen

Marzino geht, Neuenschwander kommtYB holt Ex-Junioren-Nati-Goalie zurück

Der bisherige dritte YB-Keeper Dario Marzino wechselt leihweise zu Winterthur. Seinen Platz übernimmt Joschua Neuenschwander.

Die Young Boys verzeichnen knapp zwei Wochen vor dem Saisonstart einen weiteren Wechsel im Kader. Die Position des dritten Torwarts wird neu besetzt. Joschua Neuenschwander kehrt vom Promotion-League-Club FC Köniz in die Bundesstadt zurück. Die bisherige Nummer drei, Dario Marzino, wechselt bis Ende Jahr leihweise zum FC Winterthur.

Wie der amtierende Schweizermeister in der Mitteilung schreibt, kam der 20-jährige Joschua Neuenschwander bereits im Sommer 2011 als 11-Jähriger von seinem Stammklub FC Sternenberg zu YB. Von der U15 bis U19 hütete er das Tor der Schweizer Nationalmannschaften. Im Sommer 2019 wechselte er leihweise zum FC Köniz in die Promotion League. Nun kehrt er mit einem Profivertrag bis Ende Saison zu den Young Boys zurück.

Der 23-jährige Marzino wechselte ursprünglich als Junior vom FC Thun zu den Young Boys und wurde zum Abschluss der letzten Saison beim 3:1-Heimsieg gegen St. Gallen in den letzten zwölf Minuten für den abtretenden Marco Wölfli erstmals in der Super League eingesetzt. Der Thuner soll laut Mitteilung beim Challenge-League-Klub Winterthur Spielpraxis sammeln und mithelfen, die wegen Verletzungen entstandenen Lücken auf der Torhüter-Position zu schliessen.

pd/ber