Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Geldblog: Freiwillige PK-EinzahlungenWohin mit dem Bonus?

Amortisieren, anlegen oder vorsorgen? Bei grösseren Bonuszahlungen sollte man sich hinsichtlich der Investition beraten lassen.

Lassen Sie sich im Zuge der Entscheidungsfindung bei Ihrer Bank oder Versicherung eine Vorsorge- und Pensionsplanung erstellen.

15 Kommentare
Sortieren nach:
    Renato Rosco

    Nachteil PK: bei langem Anlagehorizont viel zu tiefe Zinsen, aktuell 1%. In 10 Jahren hat er also statt 250 275 (vereinfacht ohne Zinseszins, real etwas mehr). Auf dem zahlt er dann Kapitalbezugs-Zinsen - z.B. 10% ? - und ist faktisch wieder gleich weit.

    Je nach Steuersatz kann es besser sein: einmal die 250 versteuern, 30%. Bleiben 175. Die dann zu eher 3-4% 10 Jahre liegen lassen. Ertrag steuerfrei.

    Konkret: selber rechnen. Ertragschance aber privat immer besser, als in PK, v.a. bei langem Horizont und Risikofähigkeit.