Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Wochenausblick: Wimbledon, atomare Endlager und Becker-Urteil

Der Traum vom siebten Wimbledonsieg und der Rückkehr zur Nummer 1 lebt für Roger Federer weiter. In der 3. Runde sah es gegen Aussenseiter Julien Benneteau (ATP 32) allerdings lange äusserst kritisch aus für den 30-jährigen Basler.Dennoch konnte Federer den Match schlussendlich für sich entscheiden. Nur sein Achtelfinalgegner Xavier Malisse (ATP 75), auf den er am Montag trifft, und danach Michail Juschni (ATP 33) oder Denis Istomin (ATP 39) stehen noch zwischen ihm und der nächsten Halbfinal-Teilnahme an einem Grand-Slam-Turnier.Mehr dazu: Federers Herausforderung in WimbledonBild: Roger Federer feiert seinen Sieg gegen Benneteau
1 / 5