Zum Hauptinhalt springen

Holland nach 32 Jahren wieder im WM-Final

Die «Elftal» war beim 3:2 gegen Uruguay die bessere Mannschaft, hatte aber erneut das Schiedsrichter-Gespann auf ihrer Seite.

Das entscheidende und umstrittene Tor: Wesley Sneijder schiesst...
Das entscheidende und umstrittene Tor: Wesley Sneijder schiesst...
Reuters
...einem Gegenspieler zwischen den Beinen durch...
...einem Gegenspieler zwischen den Beinen durch...
Keystone
Zwar gelang Uruguay noch das 2:3, dennoch blieb letztlich nur die Enttäuschung.
Zwar gelang Uruguay noch das 2:3, dennoch blieb letztlich nur die Enttäuschung.
Reuters
1 / 17

Ein Doppelschlag trägt Holland die erste WM-Finalteilnahme seit 32 Jahren ein. Die Holländer setzten sich im ersten Halbfinal in Kapstadt gegen Uruguay 3:2 durch und treffen am Sonntag auf Deutschland oder Spanien. Den dritten Einzug ins Endspiel nach 1974 und 1978 verdankte das Team von Bert van Maarwijk, das im Vergleich mit dem Viertelfinal gegen Brasilien auf drei Positionen verändert angetreten war, einem Doppelschlag in der zweiten Halbzeit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.