Zum Hauptinhalt springen

Dunga tritt zurück

Nur kurz nach dem Out der brasilianischen Nationalmannschaft hat der Trainer der «Seleção», Carlos Dunga, seinen Rücktritt erklärt.

Brasiliens Nationaltrainer Dunga hat nach dem Viertelfinal-Out der «Seleção» gegen Holland (1:2) seinen Posten abgegeben. Er zeigte sich nach dem Spiel enttäuscht: «Wir sind alle extrem traurig, sowas hatten wir nicht erwartet. Wir waren nicht in der Lage, in der zweiten Halbzeit den Rhythmus beizubehalten.»

Seinen Rücktritt gab er mit den folgenden Worten bekannt: «Ich fühle mich sehr stolz, dass ich an der Spitze dieser Spieler und dieser würdevollen Mannschaft stehen durfte», meinte Dunga, der das Team nach der WM 2006 in Deutschland übernommen hatte.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch