Zum Hauptinhalt springen

«Manchmal ist der Fussball gerecht»

In Spanien ergiesst sich Häme über das Ausscheiden der Schweiz und auch sonst erfährt die Mannschaft von Ottmar Hitzfeld wenig Mitleid, wie eine internationale Presseschau zeigt.

Jonas Racine, Stephan Roth
«Schweizer Käse: WM-Aus nach Nullnummer», titelt das deutsche Boulevardblatt.
«Schweizer Käse: WM-Aus nach Nullnummer», titelt das deutsche Boulevardblatt.
«...weil die Schweiz das Tor nicht trifft», analysiert der «Kicker» trocken.
«...weil die Schweiz das Tor nicht trifft», analysiert der «Kicker» trocken.
Die Marca spottet zum Ausscheiden unserer Nationalmannschaft nur: «Manchmal ist der Fussball gerecht».
Die Marca spottet zum Ausscheiden unserer Nationalmannschaft nur: «Manchmal ist der Fussball gerecht».
Die spanische Sportzeitung resümiert: «Honduras verabschiedet sich mit Ehre, die Schweiz mit Unvermögen».
Die spanische Sportzeitung resümiert: «Honduras verabschiedet sich mit Ehre, die Schweiz mit Unvermögen».
«Die Schweiz hatte keine Waffen, um Honduras zu schlagen», merkt das schwedische Blatt an.
«Die Schweiz hatte keine Waffen, um Honduras zu schlagen», merkt das schwedische Blatt an.
Das honduranische Fussballportal anerkennt, dass Honduras «mit erhobenem Haupt ausscheidet.»
Das honduranische Fussballportal anerkennt, dass Honduras «mit erhobenem Haupt ausscheidet.»
«Die Schweiz mit aller Neutralität», schreibt die «Équipe» nicht ohne Hohn.
«Die Schweiz mit aller Neutralität», schreibt die «Équipe» nicht ohne Hohn.
«Honduras zügelt die Schweiz - WM-Abschied für beide», titelt die grosse italienische Sportzeitung.
«Honduras zügelt die Schweiz - WM-Abschied für beide», titelt die grosse italienische Sportzeitung.
Die «Krone» aus Österreich hat eine «schwache Schweiz» gesehen und spricht nicht unzutreffend von «ideenlosen und offensivschwachen Eidgenossen».
Die «Krone» aus Österreich hat eine «schwache Schweiz» gesehen und spricht nicht unzutreffend von «ideenlosen und offensivschwachen Eidgenossen».
Obwohl die Schweizer «ihr ultra-defensives Spiel aufgaben, verpassten sie es, sich für die Achtelfinals zu qualifizieren», schreibt die englische Boulevardzeitung.
Obwohl die Schweizer «ihr ultra-defensives Spiel aufgaben, verpassten sie es, sich für die Achtelfinals zu qualifizieren», schreibt die englische Boulevardzeitung.
Die deutsche «RP Online» findet harte Worte für die Schweizer: «Die Eidgenossen fahren nach einem peinlichen 0:0 gegen Aussenseiter Honduras nach Hause.»
Die deutsche «RP Online» findet harte Worte für die Schweizer: «Die Eidgenossen fahren nach einem peinlichen 0:0 gegen Aussenseiter Honduras nach Hause.»
1 / 13
Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch