Was will uns dieser Kleine sagen?

TA-Forum

Roboter Roboy tritt heute in Zürich auf. Bernerzeitung.ch/Newsnetz hat mit ihm gesprochen.

«Ich habe viele Eltern»: Roboter Roboy.
Jan Derrer@JanDerrer

Seine Stimme klingt unangenehm und ist schwer verständlich. Aber trotzdem schliesst man den kleinen Roboter Roboy dank seinen süssen grossen Augen sofort ins Herz. Das Videointerview mit ihm ist jedoch ein abgekartetes Spiel. Denn Roboy kann nicht selbstständig sprechen. Roboy-Projektleiter Rafael Hostettler programmierte die Antworten auf die Fragen im Voraus. Ist Roboy also bloss eine nette Spielerei?

«Roboy selber ist für uns ein Messenger», sagt Hostettler, der an der Technischen Universität München in Robotik doktoriert. «Die Forschung selber läuft in Teilbereichen, wir entwickeln zum Beispiel einen künstlichen Arm. Wir möchten herausfinden, wie der menschliche Bewegungsapparat funktioniert.»

Dank Robotern Parkinson heilen?

Der Nachbau des menschlichen Muskel-Sehnen-Konstrukts ist sehr aufwendig. «Wir Menschen haben über 600 Muskeln im Körper, und die können wir zu jedem Zeitpunkt kontrollieren. Roboy hat nicht einfach einen Motor pro Gelenk, sondern ganz viele ‹Muskeln› wie wir», erklärt Hostettler.

Ziel der Forscher ist es, einen Roboter zu bauen, der genauso agil ist wie der Mensch. Das ist aus industrieller, aber auch medizinischer Sicht interessant. Hostettler: «Man könnte an Roboy Krankheiten simulieren, zum Beispiel Parkinson. So würden Ärzte am Modell mehr über die Krankheit lernen.»

Auftritt am TA-Forum

Roboy wird heute am «Tages-Anzeiger»-Forum zum Thema Algorithmus – wie nutzen wir die Big-Data-Flut? zusammen mit seinem geistigen Vater Prof. Dr. Rolf Pfeifer von der Universität Zürich auftreten.

Das Forum nimmt sich des kontroversen Themas Big Data an. Es spannt den Bogen von Business-Innovation hin zur gesellschaftlichen Reflexion. Es findet am 4. Dezember 2013 in Zürich statt. Die Konferenz zeigt Chancen und Risiken unserer gigantischen Weltinformationen. Unternehmerpersönlichkeiten zeigen mit Fallstudien, was Algorithmen aus Big Data machen können. Ausgewählte Veranstaltungen werden im Laufe des Tages live auf Bernerzeitung.ch/Newsnetz übertragen.

Bernerzeitung.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt