Zum Hauptinhalt springen

Forschung im Fokus

Ein neuer Bildband zeigt die Geschichte der Wissenschaftsfotografie anhand von historischen Aufnahmen aus der ETH-Bibliothek.

Ingenieursromantik: Studenten beim Konstruieren von Flugzeugen am ETH-Institut für Aerodynamik (1955).
Ingenieursromantik: Studenten beim Konstruieren von Flugzeugen am ETH-Institut für Aerodynamik (1955).
ETH-Bibliothek, Zürich
Mit Hohlladungen beschossene Eisenplatten (1971).
Mit Hohlladungen beschossene Eisenplatten (1971).
ETH-Bibliothek, Zürich
Kuppel des Hauptgebäudes der ETH Zürich im Bau (1919).
Kuppel des Hauptgebäudes der ETH Zürich im Bau (1919).
ETH-Bibliothek, Zürich
1 / 11

Monika Burri, Michael Gasser und Nicole Graf zeigen in ihrem Fotobuch bisher unveröffentlichte historische Wissenschaftsfotografien aus dem 1886 gegründeten Photographischen Institut der ETH Zürich und anderen Bildnachlässen von ETH-Professoren und Instituten. Astro- und Mikrofotografien, Aufnahmen von Laboruntersuchen und Materialprüfungen, Röntgenbilder oder Naturbeobachtungen dokumentieren die Bedeutung der Fotografie im Forschungsprozess.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch