Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ein wichtiges Ziel ist, Lithium-Ionen-Batterien ohne Kobalt herzustellen»

Ist der Nobelpreis für die ­Entwicklung der Lithium-Ionen-Batterie eine Überraschung?

Was macht die Batterie so gut?

Corsin Battaglia: Er leitet die Abteilung «Materials for Energy Conversion» am Materialforschungsinstitut Empa in Dübendorf.

Wird nicht viel Kobalt, ein knapper Rohstoff, verwendet?

Sucht man Alternativen?

Wie steht es mit dem Lithium?

Ihr Team an der Empa ist an der Entwicklung einer Natriumsalz-Batterie. Ist das eine Alternative?

Werden Lithium-Ionen-Batterien dominant bleiben?

Werden die Kosten weiter fallen?

Interview: Martin Läubli