Zum Hauptinhalt springen

Branson sieht Touristenflug noch dieses Jahr als «sehr realistisch»

Touristenflüge ins All werden bald Realität sein: Erstmals wurden die Schlüsselkomponenten von Richard Bransons Raumkapsel Space Ship Two erfolgreich getestet. 500 Menschen haben schon einen Flug gebucht.

Erstmals Schlüsselkomponenten erfolgreich getestet: Space Ship Two fliegt über der Mojave-Wüste. (29. April 2013)
Erstmals Schlüsselkomponenten erfolgreich getestet: Space Ship Two fliegt über der Mojave-Wüste. (29. April 2013)
Reuters
Virgin-Galactic-Gründer Richard Branson (Mitte) verfolgte den Test vor Ort mit.
Virgin-Galactic-Gründer Richard Branson (Mitte) verfolgte den Test vor Ort mit.
Reuters
Richard Branson in einem Modell von Space Ship Two an der Farnborough Airshow in Grossbritannien. (11. Juli 2012)
Richard Branson in einem Modell von Space Ship Two an der Farnborough Airshow in Grossbritannien. (11. Juli 2012)
Reuters
1 / 7

Virgin Galactic hat einen erfolgreichen Überschall-Testflug durchgeführt. Nach Mitteilung des Unternehmens fand der Test am Montagmorgen in der kalifornischen Mojave-Wüste statt. Space Ship Two wurde an Bord des Trägerflugzeugs White Knight Two in etwa 14 Kilometer Höhe gebracht und dort ausgeklinkt.

Nach Zündung der eigenen Raketentriebwerke erreichte Space Ship Two kurzzeitig Überschallgeschwindigkeit und eine Höhe von 17 Kilometern. Die von zwei Testpiloten gesteuerte Kapsel landete anschliessend auf einer Landebahn.

Schon 500 Buchungen

Virgin-Galactic-Gründer Richard Branson verfolgte den Test vor Ort mit. Erstmals sei es gelungen die Schlüsselkomponenten bei einem Flugeinsatz zu testen, sagte der britische Unternehmer in einer Mitteilung. Dieser Erfolg würde nun zu einer raschen Ausweitung der Tests führen, mit dem «sehr realistischen Ziel eines Raumflugs bis zum Jahresende».

Das 18 Meter lange Space Ship Two bietet zwei Piloten und sechs Passagieren Platz. Es soll bei den geplanten Weltraumflügen mit Raketenantrieb auf 110 Kilometer Höhe steigen. Die Passagiere sind dann einige Minuten schwerelos.

Mehr als 500 Menschen haben schon einen Flug gebucht. Die Kosten für den Zweieinhalb-Stunden-Trip mit einigen Minuten Schwerelosigkeit liegen bei 200'000 Dollar.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch