Zum Hauptinhalt springen

Was uns Bienen über intelligente Städte lehren

Vernetzt und effizient: Der Bienenstock dient Stadtplanern als Vorbild. Unser Egoismus wird dabei aber zum Problem.

Demokratie im Bienenstock: Die Tiere passen sich von selbst dem Gemeinwohl an. Foto: iStock
Demokratie im Bienenstock: Die Tiere passen sich von selbst dem Gemeinwohl an. Foto: iStock

Bienen sind die besseren Menschen. Zu diesem Schluss kann kommen, wer Giorgio Macaluso, 53, und Stefan Metzger, 39, zuhört. Die beiden Männer arbeiten für die Swisscom. Giorgio Macaluso ist Informatiker und Medienpädagoge, vor allem aber ist er mit Leib und Seele Imker. Seit vier Jahren stehen seine privaten – wie er betont – Bienenstöcke auf dem Gelände seines Arbeitgebers.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.