Erdbeben hebt Meeresboden um zwei Meter

Beeindruckende Helikopter-Aufnahmen aus Neuseeland: Durch ein Erdbeben ist neues Land entstanden.

Verblüffende Aufnahmen: Wo vorher Wasser war, ist jetzt Land. (Video: Tamedia/Reuters)

Das jüngste, schwere Erdbeben in Neuseeland hat nicht nur Folgen für das Land, sondern auch für das Meer. An der Ostküste-Neuseelands wurde der Meeresboden stellenweise um über zwei Meter angehoben. Laut lokalen Geologen dauerte dieser Vorgang kaum länger als 90 Sekunden. Für viele Fische und Meerestiere viel zu schnell: Sie verendeten an der Luft.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt