ABO+

Satellitenbilder zeigen Rekord-Waldbrände im Amazonas-Gebiet

Noch nie gab es im weltweit grössten Regenwald so viele Feuer. Die Auswirkungen auf Mensch und Natur sind verheerend.

Der Rauch ist sogar aus dem Weltraum zu sehen: Satellitenaufnahme der Amazonas-Brände vom <nobr>11. August</nobr> 2019. Foto: Nasa Earth Observatory

Der Rauch ist sogar aus dem Weltraum zu sehen: Satellitenaufnahme der Amazonas-Brände vom 11. August 2019. Foto: Nasa Earth Observatory

Yannick Wiget@yannickw3
Dino Caracciolo@dino_caracciolo ‏

Der weltweit grösste Regenwald ist akut bedroht. Schon über 72’800 Brände hat das brasilianische Institut für Weltraumforschung (Inpe) in diesem Jahr im Amazonas-Gebiet entdeckt. Das sind fast doppelt so viele wie im gleichen Zeitraum 2018 und noch mehr als 2016, dem Jahr mit dem bisherigen Rekord. Alleine seit letztem Donnerstag sind landesweit mehr als 9500 neue Feuer dazugekommen, die meisten im Amazonas-Gebiet.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt