Zum Hauptinhalt springen

«Schauspieler aktivieren Gefühle vorsätzlich»

Aus dem emotionalen Gedächtnis schöpfen: Laut Anton Rey kann man echte und gespielte Gefühle nicht unterscheiden – zumindest nicht auf dem Computermonitor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.