Zum Hauptinhalt springen

Licht hilft gegen den Winterkoller

Eine Winter­depression ist nicht zu unterschätzen. Doch dagegen lasse sich einiges tun, sagt Ärztin und Psychotherapeutin Annkathrin Pöpel.

Interview: Andreas Bättig

Frau Pöpel, bei manchen Menschen drückt der Winter bös auf die Stimmung. Warum ist das so?Annkathrin Pöpel: Das hat weniger mit der Laubverfärbung zu tun als vielmehr mit der Veränderung des Lichts. Die Lichtmenge wird weniger. Das bedeutet, dass über unsere Rezeptoren in den Augen weniger Licht aufgenommen wird. Das bemerken wir nicht mal bewusst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen