Zum Hauptinhalt springen

Lassen Sie der Tagträumerei freien Lauf

Wer seine Gedanken abschweifen lässt, wird oft mit guten Ideen belohnt. Doch nicht aus jeder spontanen Idee entsteht eine Relativitätstheorie.

Es kann hilfreich sein, sich abzulenken: Ein Mann legt eine Pause ein. Foto: Henry Nicholls (Reuters)
Es kann hilfreich sein, sich abzulenken: Ein Mann legt eine Pause ein. Foto: Henry Nicholls (Reuters)

Abends beim Zähneputzen sind sie plötzlich da, die Ideen. Die Borsten bürsten durch den Mund, die Gedanken fliegen ziellos hin und her – und da stellt sich ein Aha-Moment ein. Die Gedanken waren flanieren und kehren mit einem Souvenir zurück ins Bewusstsein – etwa einer möglichen Lösung für ein Problem, die sich tagsüber noch nicht abzeichnete.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.