Zum Hauptinhalt springen

600 Franken fürs eigene Todesjahr

Ein neuer Gentest erlaubt es jedem, theoretische Schlussfolgerungen über seine Lebenserwartung und seinen Gesundheitszustand zu ziehen. Ein Selbstversuch.

Der Journalist Laurent Grabet lässt sich von Dr. Oliver Anken Blut entnehmen, um seine Lebensdauer zu erfahren.
Der Journalist Laurent Grabet lässt sich von Dr. Oliver Anken Blut entnehmen, um seine Lebensdauer zu erfahren.
Chris Blaser
Der Arzt erklärt seinem Patienten, wie der Test funktioniert, und eröffnet ihm das Testergebnis.
Der Arzt erklärt seinem Patienten, wie der Test funktioniert, und eröffnet ihm das Testergebnis.
Chris Blaser
So sieht der Fragebogen des «Life Length»-Tests aus.
So sieht der Fragebogen des «Life Length»-Tests aus.
Chris Blaser
1 / 4

Ich dachte eigentlich, dass ich 35 Jahre alt bin. Das war ein Irrtum. Biologisch gesehen, bin ich erst 17 Jahre alt! Ein neuer DNA-Test, dessen Resultate ich gerade mit grossem Entzücken zur Kenntnis nehme, bestätigt es schwarz auf weiss, zwischen zwei statischen Kurven und einem mikroskopischen Foto meiner Chromosomen. Die direkte Konsequenz von dieser tollen Neuigkeit: Statistisch gesehen, werde ich ungefähr im Jahre 2071 sterben. Das heisst, im respektablen Alter von 96 Jahren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.