Neue ETH-Therapie lässt Gelähmte wieder gehen Schweizer Forschern gelingt ein Durchbruch bei der Behandlung von Querschnittgelähmten. Eine neue Behandlungsmethode zeigt schnelle Erfolge.

Kepler hat keinen Saft mehr Die Mission des Weltraumteleskops ist zu Ende. Doch Nachfolger Tess jagt bereits Planeten.

Was blüht denn da? Die Smartphone-Anwendung Flower Walks verbindet Wanderführer mit Pflanzenbestimmung.

Entwicklung der heute in der Schweiz empfohlenen Impfungen

Visite bei Merkur Die Raumsonde «BepiColombo» soll dem innersten Planeten des Sonnensystems Geheimnisse entlocken.

Sojus-Notlandung Nach dem Start einer Rakete zur ISS gab es eine Panne. Die Crew musste notlanden. (11. Oktober 2018)

An den Häusern der Zukunft bauen Roboter mit Das Gesicht unserer Städte wird sich wandeln – durch den Einsatz neuer, digitaler Technologien.

Haarausreiss-Phänomen Gemäss Studien leiden ein halbes bis ein Prozent der Bevölkerung am Haarausreiss-Zwang. So auch Fabienne Müller.

Multiroom-Systeme im Vergleich Die einfachsten Multiroom-Boxen kosten rund 120 Franken.

Asteroid vom anderen Ende der Galaxis Das könnte 400 Meter lang sein. Seine aussergewöhnliche Form und Eigenschaften haben Wissenschaftler

Ariane 5 ist zum 100. Mal gestartet Die europäische Trägerrakete Ariane 5 hat erfolgreich zwei Telekomsatelliten ins All gebracht.

Der reinste Raum der Schweiz In der Luft des reinsten Labors der Schweiz schweben 10'000-mal weniger Staubteilchen als in einem Wohnzimmer. Diese Sauberkeit ist nötig für die Forschung an winzigen elektronischen Bauteilen.

Trickkiste für Tierbilder In Kalispell, Montana, lassen sich Bären, Raubkatzen und andere Tiere in natürlicher Umgebung optisch einfangen.

Japanische Sonde auf Asteroid gelandet Mit zwei Roboterstaubsaugern soll Material zur Erde gebracht werden.

Mit Strom in die Luft Elektroflugzeuge sind auf dem Vormarsch.

Das Gehirn der Bienen Welche Pflanzenschutzmittel Bienen schaden, ist nach wie vor umstritten.

Das Tor zur Hölle steht in Äthiopien Sie gehört zu den unwirtlichsten Orten der Welt: die Danakil-Senke.

Füchse sterben qualvoll Die Fuchsräude ist zurück und tötet derzeit viele Tiere auf leidvolle Art, vor allem in Städten und ­Agglomerationen. Der Mensch ist daran mitschuldig.