Zum Hauptinhalt springen

Zahl der US-Baugenehmigungen so gross wie zuletzt im Oktober 2008

Washington Die US-Amerikaner wollen wieder mehr Wohnungen bauen: Die Zahl der Baugenehmigungen erreichte im Februar den höchsten Stand seit fast dreieinhalb Jahren.

Sie legte um 5,1 Prozent auf eine Jahresrate von 717'000 zu, teilte das Handelsministerium am Dienstag mit. Das ist der höchste Wert seit Oktober 2008. Analysten hatten lediglich mit 690'000 Genehmigungen rechnet. Die Zahl der Wohnungsbaubeginne sank dagegen um 1,1 Prozent auf 698'000. Der Wohnungsbau dürfte nach der Prognose von Experten in diesem Jahr wieder wachsen - zum ersten Mal seit 2005. Allerdings konnten während der schwersten Rezession der Nachkriegszeit viele Amerikaner ihre Hypothekenkredite nicht mehr bedienen, weshalb Zehntausende Häuser zwangsversteigert wurden oder stehen leer. Das dämpft die Baulust ebenso wie die noch immer hohe Arbeitslosigkeit.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch