Zum Hauptinhalt springen

Wal-Mart profitiert von Auslandsgeschäft

Bentonville Der weltgrösste Detailhandelskonzern Wal- Mart ist dank eines starken Auslandsgeschäfts auch im zweiten Quartal gewachsen.

Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,4 Prozent auf 109,4 Milliarden US-Dollar, wie das US-Unternehmen am Dienstag mitteilte. Während das Geschäft auf dem Heimatmarkt angesichts der anhaltenden Wirtschaftsschwäche mit einem Zuwachs von 0,4 Prozent praktisch stagnierte, legte der Konzern im Ausland um 16,2 Prozent zu. Aus dem deutschen Markt hatte sich Wal-Mart jedoch vor einigen Jahren zurückgezogen. Der Überschuss stieg um 5,7 Prozent auf 3,8 Milliarden Dollar. Mit den Zahlen übertraf Wal-Mart die Erwartungen von Analysten leicht. Für den weiteren Jahresverlauf gab sich das Management zuversichtlich und hob die Prognose etwas an.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch