Zwei Monate Absenz für den Raiffeisen-Chef

Pierin Vincenz zieht im Herbst eine Auszeit ein – zusammen mit seiner Frau, die ebenfalls in der Geschäftsleitung von Raiffeisen sitzt. Das lässt aufhorchen.

Chef von 10'000 Mitarbeitern: Pierin Vincenz, CEO von Raiffeisen.

Chef von 10'000 Mitarbeitern: Pierin Vincenz, CEO von Raiffeisen.

(Bild: Keystone)

Acht Wochen Absenz von der Arbeit: Wie das Internetportal «Inside Paradeplatz» heute vermeldete, wird die Raiffeisen-Gruppe diesen Herbst gleich auf zwei ihrer obersten Führungskräfte verzichten müssen. So wollen Konzernchef Pierin Vincenz und seine Frau Nadja Ceregato zwei Monate im Sabbatical verbringen, währenddessen übernehmen Stellvertreter das Tagesgeschäft. Ceregato leitet bei Raiffeisen die Rechtsabteilung, Vincenz ist seit 1999 Vorsitzender der Geschäftsleitung der drittgrössten Schweizer Bank.

Raiffeisen bestätigte gegenüber Bernerzeitung.ch/Newsnetz den Sachverhalt. Dass der Konzernchef während zwei Monaten nicht in seinem Büro ist, hält man beim Unternehmen nicht für ein Problem. «Raiffeisen ist so organisiert, dass niemand unentbehrlich ist und die Teams in gewohnter Manier weiter arbeiten», wird ein Sprecher der Bank bei «Inside Paradeplatz» zitiert. «Das entspricht einer gelebten Vertrauenskultur.» Für spezielle Themen könne Vincenz miteinbezogen werden.

Bemerkenswert an Vincenz' geplanter Absenz ist die Tatsache, dass Raiffeisen sich in einer Umbruchsphase befindet. Seit der Finanzkrise wächst die Genossenschaftsbank rasant. Praktisch über Nacht wurde 2012 das Nicht-US-Geschäft der Wegelin gekauft und unter dem Namen Notenstein selbst weitergeführt. Auf dem Hypothekenmarkt gehört Raiffeisen zu den wichtigsten Akteuren. Diesen März erwarb Notenstein eine Beteiligung an der EFG Financial Products, einem Anbieter strukturierter Produkte. Durch den Einstieg bei der TCMG baute die Gruppe auch die Verwaltung institutioneller Vermögen aus.

ssc

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt