Zum Hauptinhalt springen

Zockt Panini die Schweiz ab?

Der Hersteller der berühmten Fussballbildchen «beehrt» die Weltmeister im Sammeln mit einer Sonderedition. Doch der Schweizer Konsumentenschutz ist darüber nicht erfreut. Er wittert «Abzocke».

Sammelwütig: Panini-Fans kauften ihre ersten Päckchen um Mitternacht am Kiosk des Zürcher Hauptbahnhofs.
Sammelwütig: Panini-Fans kauften ihre ersten Päckchen um Mitternacht am Kiosk des Zürcher Hauptbahnhofs.
Keystone

«Hani, hani, hani nöd, hani, hani nöd» - so wird es ab heute wieder auf den Schweizer Schulhöfen tönen. Und auch die Erwachsenen können ihrem Sammelfieber erneut freien Lauf lassen. Seit Mitternacht verkaufen die Kioske wieder Panini-Bildchen. Und wie bei den letzten Fussball-Grossevents wird auch dieses Jahr ein Run erwartet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.