Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wirklich brisant ist der Verdacht auf Insiderhandel»

«Es ist unglaubhaft, wenn Rihs sagt, er habe nicht mit dem Konzernchef über die Geschäftsentwicklung gesprochen»: Der neue CEO Alexander Zschokke und VR-Präsident Robert Spoerry, der abtretende VR Andy Rihs und der Kommunikationsberater von Sonova, Sacha Wigdorovits (v.l.n.r.).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.