«Wir fallen gegenüber den USA zurück»

UBS-Chef Sergio Ermotti sieht sein Institut als eines der wenigen in Europa, die von der Bewertung her mit der Konkurrenz in Übersee mithalten können. Von neuen Zielvorgaben hält er nichts.

«Fakt ist, dass das Umfeld anspruchsvoll ist», sagt Sergio Ermotti. Bild: Kostas Maros (13 Photo)

«Fakt ist, dass das Umfeld anspruchsvoll ist», sagt Sergio Ermotti. Bild: Kostas Maros (13 Photo)

Ihr Ausblick für die zweite Jahreshälfte zeugt nicht eben von grosser Zuversicht. Was macht Sie so vorsichtig?
Ich finde nicht, dass mein Ausblick vorsichtig ist. Ich würde ihn als realistisch bezeichnen. Sie brauchen ja nur täglich durch die Medien zu surfen und zu blättern, um zu sehen, wo sich überall Unsicherheiten manifestieren. Hinzu kommt die Saisonalität im Bankgeschäft: Das dritte und vierte Quartal sind meist schwächer als das erste Halbjahr.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt