Zum Hauptinhalt springen

Apples radikale Designentscheide

Die Produktentwickler bei Apple sind nicht zimperlich: Halten sie eine Technik für überholt, werfen sie sie über Bord. Auch, wenn viele Nutzer sie noch benötigen. Mit dem iPhone 7 muss nun der Miniklinkenstecker dran glauben.

Die erste Meldung schreckte auf: Apple verzichtet beim iPhone 7 auf die bewährte Kopfhörer- und Mikrofonbuchse. Viele Leute sorgten sich daraufhin: Was geschieht mit dem jüngst gekauften Kopfhörer oder dem Spezialmi­krofon? Und wie soll das neue Smartphone an die alte Stereoanlage angeschlossen werden?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.