Zum Hauptinhalt springen

Weiss+Appetito steigert Umsatz und Gewinn

Die im Bau- und Baudienstleitungsbereich tätige Weiss+Appetito Holding AG hat im vergangenen Jahr Umsatz und Gewinn gesteigert.

Weiss+Appetito steigerte letztes Jahr ihren Umsatz und ihren Gewinn.
Weiss+Appetito steigerte letztes Jahr ihren Umsatz und ihren Gewinn.
zvg

Weiss+Appetito kann Positives vermelden: Der Umsatz des im Bau- und Baudienstleitungsbereich tätige Unternehmen erreichte 138,4 Millionen Franken, was einer Zunahme von 0,8 Prozent entspricht.

Den Jahresgewinn gab das Unternehmen in einer Mitteilung vom Donnerstag mit 4,2 Millionen Franken an. Das sind 2,7 Millionen Franken mehr als im Jahr 2013. Es sei teilweise gelungen, die Fokussierung auf Margen- statt Umsatzwachstum zu realisieren, schreibt Weiss+Appetito dazu.

Allerdings ist der Vergleich der Zahlen nur bedingt aussagekräftig, weil Weiss+Appetito im Rechnungsjahr 2014 einen neuen Rechnungslegungsstandard einführte.

Dividende von 20,5 Prozent angepeilt

Als erfreulich beschreibt das Unternehmen den Geschäftsverlauf in den Sparten Bausanierungen, Energie- und Bauberatungen, Böden und Beläge sowie Saugen und Blasen. Unter dem Vorjahr und unter dem Budget liegt hingegen der Rohrleitungsbau. Im Bereich Telekom resultierte ein negativer Ergebnisbeitrag aufgrund einer Neubewertung.

An der Generalversammlung wird der Verwaltungsrat beantragen, eine Dividende von 20,5 Prozent auszuschütten. Den Geschäftsgang im ersten Quartal 2015 bezeichnet das Unternehmen mit seinen 500 Angestellten als positiv.

SDA/mib

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch