Zum Hauptinhalt springen

Verärgerte Kunden wegen Preiskampf unter Airlines

Der Konkurrenzkampf der Fluggesellschaften um das günstigste Ticket hat ein neues Ausmass erreicht. Leidtragende sind ausgerechnet die Kunden. Deren Beschwerden haben deutlich zugenommen.

Selbst das grosse Gepäck ist nicht mehr Standard: Die Fluggesellschaften orientieren sich immer stärker an den Preismodellen der Billig-Flieger.
Selbst das grosse Gepäck ist nicht mehr Standard: Die Fluggesellschaften orientieren sich immer stärker an den Preismodellen der Billig-Flieger.

Die Billigoffensive der Fluggesellschaften ist Ursache von Ärger auf Kundenseite. Der Ombudsmann der Schweizer Reisebranche spricht von deutlich mehr Reklamationen in diesem Zusammenhang: «Seit dem Frühling haben die Beschwerden im Vergleich zum Vorjahr um rund 20 Prozent zugenommen», sagt Franco Muff auf Anfrage.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.