Zum Hauptinhalt springen

Valiant steigert Gewinn im ersten Halbjahr

Fast 15 Prozent mehr Gewinn als in der Vorjahresperiode: Die Valiant Bank blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr zurück.

Die Valiant Bank gab am Donnerstag ihre Halbjahreszahlen bekannt.
Die Valiant Bank gab am Donnerstag ihre Halbjahreszahlen bekannt.
Peter Klaunzer, Keystone

Die Regionalbankengruppe Valiant hat im ersten Halbjahr 2018 ihren Konzerngewinn im Vergleich zur Vorjahresperiode um 14,5 Prozent auf 59,8 Millionen Franken gesteigert. Sowohl das Zinsergebnis als auch die Erträge aus dem Handels- und Kommissionsgeschäft legten zu.

Das teilte Valiant am Donnerstag mit. Weniger Wachstum weist die Bank im Bereich Immobilienmarkt auf. Dort fahre sie eine «vorsichtige Risikopolitik», teilte die Bank mit. Dies aufgrund der aktuell grösseren Risiken im Schweizer Immobilienmarkt bei Renditeobjekten.

Die Ausleihungen steigen insgesamt um 0,8 Prozent auf 23,7 Milliarden Franken und die Hypotheken erreichten 22,2 Milliarden Franken. Letzteres entspricht einer Zunahme von 1,1 Prozent.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch