Zum Hauptinhalt springen

Tui glaubt an Bern-Belp und Skywork

Der Reiseanbieter Tui Suisse baut sein Reiseangebot ab Bern-Belp diesen Sommer massiv aus. Profitieren davon wird auch Skywork. CEO Martin Wittwer erklärt, wieso sich Tui zu diesem Schritt entschieden hat.

Tui Suisse will die Kunden vermehrt von Belp aus in die Badeferien schicken. Unter anderem mit der Fluggesellschaft Skywork.
Tui Suisse will die Kunden vermehrt von Belp aus in die Badeferien schicken. Unter anderem mit der Fluggesellschaft Skywork.
Christian Pfander

Gleich zwölf Badeferien-Destinationen will Tui Schweiz diesen Sommer ab Belp bedienen. Wieso entdeckt Ihr Unternehmen den Berner Flughafen gerade jetzt für sich? Martin Wittwer: Tui Suisse verfügt in der Schweiz über das grösste Flugangebot für Badeferien ab Basel, Friedrichshafen, Genf und Zürich. Auch Reisen ab Bern haben wird seit Jahren im Angebot – allerdings nur mit geringen Kapazitäten. Diese Lücke schliessen wir ab diesem Jahr. Wir haben die Kapazität prozentual zweistellig auf rund 2000 Plätze erhöht. Bern soll ab diesem Jahr ein fester Pfeiler in unserem Portfolio sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.