Zum Hauptinhalt springen

Thomas Binggeli gibt operative Führung von «Thömus» ab

Thomas Binggeli von «Thömus» beteiligt sich neu an der ISH Gruppe von Andy Rihs. Er leitet das Unternehmen ab sofort als Delegierter des Verwaltungsrates. Die operative Führung von «Thömus» gibt er an seinen Bruder ab.

Thomas Bingelli in der Stromer Montagehalle.
Thomas Bingelli in der Stromer Montagehalle.
Urs Baumann

Die ISH Gruppe (International Sport Holding) von Andy Rihs baut das E:Bike von «Thömus» in ihr weltweites Netz ein. Der «Stromer» soll im Schosse der ISH-Gruppe den nötigen Schub für den internationalen Auftritt erhalten, wie die beiden Unternehmen am Mittwoch mitteilten. Deshalb wird Binggeli das Unternehmen ab sofort als Delegierter des Verwaltungsrates leiten.

Thomas Binggeli (37) bleibt Mehrheitsaktionär und Verwaltungsrat von Thömus und gibt die operative Führung an seinen Bruder Markus Binggeli (32) ab. Dieser ist seit 15 Jahren bei «Thömus» im Einsatz.

75 Mitarbeiter in Thörishaus

Das Elektrovelo Stromer wird in Thörishaus zusammengebaut. Die Mystromer AG beschäftigt dort 75 Mitarbeiter. Diese werden zu den gleichen Anstellungsbedingungen von Rihs übernommen.

met/mau

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch