Zum Hauptinhalt springen

Swissair hebt wieder ab

Sie war der Stolz der Nation: Die Swissair. Nach dem Grounding entstand die neue Airline Swiss. Jetzt fliegt eine private US-Fluggesellschaft wieder unter dem Namen Swissair.

Das Swissair-Erbe soll weiterleben: Die Schweizer Fluglinie Swiss lässt die private US-Fluggesellschaft Hopscotch Air die nächsten drei Jahre mit dem Schriftzug Swissair fliegen. Damit soll die Marke Swissair geschützt werden, sagt Jürg Dinner, Kommunikationschef der Swiss. Hopscotch bedient den Nordosten der USA.

Die Swiss hatte die Marke Swissair 2009 aus der Swissair-Konkursmasse erworben. Die Marke muss aktiv genutzt werden, damit die Rechte nicht verfallen. «Swiss will in erster Linie verhindern, dass andere Airlines den Namen Swissair verwenden», erklärt Dinner. Man habe sich in den USA schliesslich für eine Zusammenarbeit mit Hopscotch Air entschieden, sagt Dinner. Swiss habe aber nicht die Absicht, die Marke im Swiss-Flugbetrieb zu nutzen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.