Zum Hauptinhalt springen

Russische Börse legt Handel auf Eis

Wegen heftiger Kursverluste sowie fallender Ölpreise ist der Handel an der russischen Börse MICEX am Freitag eingestellt worden.

Bis Dienstag kann er damit nicht ohne Genehmigung der russischen Regulierungsbehörde wieder aufgenommen werden, wie die Börse mitteilte.

Vor dem Stopp war der Index im Sog starker Kursverluste an anderen Aktienmärkten sowie fallender Ölpreise um 14,2 Prozent auf 513,62 Punkte eingebrochen.

In jüngster Zeit hatte die Börse Russlands schon mehrfach das Geschäft unterbrochen, zuletzt am Morgen, als der MICEX um mehr als sieben Prozent gefallen war. Eine Stunde später war der Handel zunächst wieder fortgesetzt worden.

SDA/mbr

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch