Zum Hauptinhalt springen

Post rüstet sich mit Robotern gegen Amazon und Zalando

Immer mehr Leute bestellen Waren im Internet. Und die Post kann wieder mehr Pakete verschicken. Doch Onlinegiganten wie Amazon bauen eigene Paketdienste auf. Im Kampf um Marktanteile setzt die Post auf Roboter.

Die Post baut ihre Aktivitäten im elektronischen Handel aus: Roboter helfen im Logistikzentrum in Oftringen dabei, Artikel zum Warenversand zu transportieren.
Die Post baut ihre Aktivitäten im elektronischen Handel aus: Roboter helfen im Logistikzentrum in Oftringen dabei, Artikel zum Warenversand zu transportieren.
Keystone

Ein Würfel von 4500 Kubikmetern und 35 Roboter sind der neue Stolz der Schweizer Post. Beides steht in einer grossen Lagerhalle in Oftringen AG. Bis zu 30 Roboter sind gleichzeitig im Einsatz, 5 Roboter tanken derweil Energie. Ihr Einsatzplan ist simpel: 20 Stunden arbeiten, 4 Stunden an der Ladestation.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema