Zum Hauptinhalt springen

«Oberflächlich betrachtet passt die 777 nicht zur Swiss»

Die Katze ist aus dem Sack: Ab 2016 fliegt Swiss mit der Boeing 777 auf der Langstrecke. CEO Harry Hohmeister erklärt im Video-Interview, warum die Triple Seven die richtige Wahl ist für die Airline.

Bestellt vielleicht noch weitere Boeing 777: Swiss-CEO Harry Hohmeister im Interview mit <%=misc::zitat%>.

Schon länger munkelte man in der Branche, dass die Swiss ihren alternden Airbus A340 durch die Boeing 777 ersetzen wird. Nun ist es offiziell. Vorerst wurden sechs Maschinen bestellt. Je nach finanzieller Situation der Swiss kommen weitere hinzu, wie CEO Harry Hohmeister im Videointerview mit Redaktion Tamedia erklärt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.