Zum Hauptinhalt springen

Neuer Swisscom-Businesspark kostet 130 Millionen Franken

Jetzt kann die Swisscom die Pläne für einen ihrer schweizweit grössten Bürokomplexe umsetzen. Der Verwaltungsrat hat dem 130 Millionen Franken teuren Bau in Ittigen seinen Segen gegeben. Speziell: 2000 Angestellte werden dort arbeiten – an bloss 1700 Pulten.

Schneeweisser Bau an der A1: Der geplante Ittiger Businesspark.
Schneeweisser Bau an der A1: Der geplante Ittiger Businesspark.
Modell zvg

Der Verwaltungsrat gibt grünes Licht für den Bau des neuen Businessparks in der Ittiger Ey. Dies teilte die Swisscom am Donnerstag mit. Ab März 2014 sollen rund 2000 Mitarbeitende die neuen Büros beziehen können, ein Grossteil von ihnen arbeitet bei den IT Services. Neben dem Businesspark Waldeggstrasse in Köniz ist das Gebäude in Ittigen der grösste Bürokomplex des Konzerns.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.