Zum Hauptinhalt springen

Migros geht ans Eingemachte

Der Hauptsitz war nur der Anfang: Der Detailhandelsriese treibt ein grosses Sparprojekt für die regionalen Genossenschaften voran.

Regionale Strukturen: Verteilzentrum der Migros in Dierikon LU.
Regionale Strukturen: Verteilzentrum der Migros in Dierikon LU.
Urs Flüeler, Keystone

Nächste Woche hat Migros-Chef Fabrice Zumbrunnen einen Termin, wie ihn Manager lieben: Er wird an der Wiedereröffnung der Interio-Filiale in Spreitenbach zugegen sein. Das Möbelhaus stellt ein neues Ladenkonzept vor. Der Event wird eine willkommene Abwechslung zu den schwierigen Diskussionen sein, die Zumbrunnen intern derzeit führen muss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.