Zum Hauptinhalt springen

Meyer Burger kontert

Remo Lütolf, Verwaltungsratspräsident von Meyer Burger, weist die Vorwürfe von Peter V. Kunz zurück.

Remo Lütolf, VR-Präsident von Meyer Burger.
Remo Lütolf, VR-Präsident von Meyer Burger.
Christian Beutler, Keystone

Der Verwaltungsratspräsident von Meyer Burger, Remo Lütolf, weist die Vorwürfe von Peter V. Kunz zurück.Das Gutachten nehme zu den rechtlich relevanten Fakten und Fragen gar nicht Stellung nimmt, sondern zu von der Aktionärin Sentis Capital vorgegebenen Spekulationen und Annahmen.

Zur Rücktrittsdrohung des CEO im Fall der Wahl von Mark Kerekes in den Verwaltungsrat sagt Lütolf, «Hans Brändle ist frei zu entscheiden, unter welchen Bedingungen und in welchem Umfeld er arbeiten will. Dabei spielt das Vertrauensverhältnis eine wesentliche Rolle». Hans Brändle habe auch nicht gedroht, sondern einfach seine Entscheidung für diesen Fall mitgeteilt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.