Zum Hauptinhalt springen

Meyer Burger greift durch beim deutschen Sorgenkind

Der Thuner Solarzulieferer Meyer Burger baut im deutschen Bundesland Sachsen voraussichtlich rund 120 Stellen ab. Der Fokussierungsprozess am Produktionsstandort der Tochter Roth & Rau werde damit vorangetrieben.

Meyer Burger baut in Deutschland voraussichtlich rund 120 Stellen ab.
Meyer Burger baut in Deutschland voraussichtlich rund 120 Stellen ab.
Keystone

Seit dem Jahr 2012 schreibt Meyer Burger rote Zahlen. Um die Kosten besser in den Griff zu bekommen, baut die Solartechnologiefirma ihren Produktionsstandort in Deutschland um. Im Bundesland Sachsen verlieren 120 Personen ihre Stelle. Im Geschäftsbereich Solarzellen will Meyer Burger die Kräfte bündeln und nur noch auf Technologien setzen, die das Unternehmen mit Sitz in Thun als relevant betrachtet. Die Folgen dieser Fokussierung, die Meyer Burger gestern bekannt gab, treffen die Tochtergesellschaft Roth&Rau AG in Deutschland.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.