Mallorca-Flüge kosten bis zu zweimal mehr

Nach dem Konkurs von Air Berlin werden Inselferien ab der Schweiz teurer. Wer in die Bresche springen könnte.

«Bis zu 600 Franken»: Die Übernahme von Air Berlin durch Lufthansa sorgt für Preisanpassungen. (Archivbild)

(Bild: Keystone Gaetan Bally)

Ferien auf Mallorca kommen viele Schweizer Reisende dieses Jahr teuer zu stehen. Der Grund: die Übernahme von grossen Teilen Air Berlins durch die Lufthansa und der Wegfall von Belair und Niki in der Schweiz. «Heute kann man für ein Economy-Ticket, das vor der Pleite rund 200 Franken gekostet hat, bis zu 600 Franken zahlen», sagt Hotelplan-Chef Thomas Stirnimann mit Blick auf die Strecke Zürich–Palma de Mallorca.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt