Zum Hauptinhalt springen

Lufthansa und Gewerkschaft verständigen sich auf Schlichtung

Kunden der Lufthansa müssen sich vorläufig nicht vor weiteren Streiks fürchten: Die Airline und die Gewerkschaft UFO haben eine Vereinbarung für ein Schlichtungsverfahren unterzeichnet.

Der Kranich fliegt wieder: Ein Lufthansa-Flugzeug rollt über den Flughafen in München. (7. September 2012)
Der Kranich fliegt wieder: Ein Lufthansa-Flugzeug rollt über den Flughafen in München. (7. September 2012)
Reuters
Arbeit niedergelegt: Lufthansa-Angestellte unter sich. (7. September 2012)
Arbeit niedergelegt: Lufthansa-Angestellte unter sich. (7. September 2012)
AFP
Nichts geht mehr: Anzeigetafel in Frankfurt. (31. August 2012)
Nichts geht mehr: Anzeigetafel in Frankfurt. (31. August 2012)
AFP
1 / 8

Im Tarifkonflikt zwischen Lufthansa und der Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO haben sich beide Seiten auf eine Schlichtung verständigt. Das sagte ein Lufthansa-Sprecher in Frankfurt am Main. Gegenstand des Schlichtungsverfahrens sei insbesondere «der Vergütungstarifvertrag für das Kabinenpersonal» und der «Tarifvertrag Ergebnisbeteiligung für das Kabinenpersonal», erklärte das Unternehmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.