Zum Hauptinhalt springen

Lufthansa macht erste Zugeständnisse

Das Kabinenpersonal der Lufthansa streikt flächendeckend. Die Verhandlungen haben nun erste Resultate gebracht. Vom Streik betroffen war auch die Schweiz. Am Flughafen Zürich nahm man das aber gelassen.

Arbeit niedergelegt: Lufthansa-Angestellte unter sich. (7. September 2012)
Arbeit niedergelegt: Lufthansa-Angestellte unter sich. (7. September 2012)
AFP
Beds for passengers who's flights are cancelled stand at the airport in Munich, southern Germany, on Thursday, Sept. 6, 2012. Lufthansa crew members announced a 24 hrs strike for Friday, Sept. 7, 2012.(AP Photo/Matthias Schrader)
Beds for passengers who's flights are cancelled stand at the airport in Munich, southern Germany, on Thursday, Sept. 6, 2012. Lufthansa crew members announced a 24 hrs strike for Friday, Sept. 7, 2012.(AP Photo/Matthias Schrader)
AFP
Nichts geht mehr: Anzeigetafel in Frankfurt. (31. August 2012)
Nichts geht mehr: Anzeigetafel in Frankfurt. (31. August 2012)
AFP
1 / 7

Die Tarifparteien im Flugbegleiter-Streik bei der Lufthansa haben ihre Gespräche wieder aufgenommen. Am späteren Nachmittag konnten bereits erste Ergebnisse kommuniziert werden. Die Lufthansa will laut Vorstandschef Christoph Franz allen Leiharbeitern, die sie am Standort Berlin beschäftigt, die Festanstellung in der Lufthansa-Gruppe anbieten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.