Zum Hauptinhalt springen

Küchenkunst aus Bern

Regionalität statt Swissness: Beim Designmöbellabel Maade ist alles aus Bern. Die Gründer denken bereits an den europäischen Markt.

Alles aus Bern: Björn Ischi (rechts) und Daniel Bangerter.
Alles aus Bern: Björn Ischi (rechts) und Daniel Bangerter.
Susanne Keller

Wer steht als Gastgeber schon gern unsichtbar in der Küche, wenn die Gäste im Wohnzimmer den Apéro geniessen? Riskiert er rasch einen Gang zu den Eingeladenen, brennt ihm garantiert das Essen an.

Das Designmöbellabel Maade löst dieses Dilemma elegant: Seine Berner Raumküche ist von zwei Seiten zugänglich und wird in die Mitte eines Raumes gestellt. «Die Raumküche teilt einen Raum in zwei Hälften und verbindet Gäste und Gastgeber», erklärt Gründer und Mitinhaber Björn Ischi die Idee hinter diesem Möbelstück. Ist die Wohnung zu klein, findet die Küche Platz an einer Wand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.