Zum Hauptinhalt springen

«Hochriskantes Verlustgeschäft»

Ein Mann spricht Klartext: Nationalbank-Präsident Philipp Hildebrand stellt das Investmentbanking der Schweizer Grossbanken infrage. Und rechnet der UBS einen 41,7-Milliarden-Verlust vor.

«Verluste im Bankensektor können die ganze Volkswirtschaft in Gefahr bringen»: Nationalbank-Präsident Philipp Hildebrand.
«Verluste im Bankensektor können die ganze Volkswirtschaft in Gefahr bringen»: Nationalbank-Präsident Philipp Hildebrand.
Keystone

Philipp Hildebrand vertritt zu etlichen Grundsatzthemen des Finanzplatzes Schweiz – wie er schon öfters deutlich gemacht hat – eine von der (Gross-)Bankensicht abweichende Auffassung. Eine Einladung der Zürcher Volkswirtschaftlichen Gesellschaft hat der Präsident der Schweizerischen Nationalbank (SNB) gestern genutzt, um erneut Dinge anzusprechen, die vorab den Grossbanken nicht schmecken dürften. Zwar konzedierte Hildebrand, dass global tätige Universalbanken für die Schweiz – und auch den Kanton Zürich – wohlstandsfördernd sein könnten. Er liess aber starke Zweifel anklingen, ob alle von den Grossbanken in den letzten Jahren getätigten Aktivitäten zu einer erfolgreichen Zukunftsstrategie gehörten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.