Gewinnexplosion bei Swissquote dank Bitcoin & Co.

Bitcoin, Ether und Ripple: Das Interesse am Kryptohandel ist bei Swissquote enorm.

Bitcoin im Rampenlicht.

(Bild: Keystone Sascha Steinbach.)

Sie heissen Bitcoin, Bitcoin Cash, Ether, Litecoin oder Ripple: Die Onlinebank Swissquote hat im Juli letzten Jahres als erste europäische Bank den Handel mit Kryptowährungen lanciert. Inzwischen können Kunden mit fünf Digitalwährungen traden.

Wurden Bitcoin & Co. lange belächelt, hat sich das Geschäft mit dem digitalen Geld für Swissquote nun ausgezahlt: Die Onlinebank macht mehr Gewinn als erwartet. Das schreibt die Bank dem verbesserten Resultat beim traditionellen Geschäft zu, aber auch dem Handel mit Kryptowährungen. Der Gesamtertrag für das Geschäftsjahr werde mit etwa 186 Millionen Franken rund 8 Millionen Franken über den Erwartungen liegen, teilt Swissquote mit. Der Vorsteuergewinn betrage rund 45 Millionen Franken.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Kommentare
Loading Form...