Zum Hauptinhalt springen

Gemeinderat für Amtszeitbeschränkung im ewb-Verwaltungsrat

Im Verwaltungsrat des Stadtberner Energieversorgers Energie Wasser Bern sollen künftig eine Amtszeitbeschränkung und eine Alterslimite gelten.

Im EWB-Verwaltungsrat soll künftig eine Amtszeitbeschränkund und eine Alterslimite gelten.
Im EWB-Verwaltungsrat soll künftig eine Amtszeitbeschränkund und eine Alterslimite gelten.
zvg/EWB

Der Berner Gemeinderat schlägt dem Stadtparlament aufgrund zweier überwiesener Vorstösse vor, dass im Verwaltungsrat des Stadtberner Energieversorgers Energie Wasser Bern (EWB) sollen künftig eine Amtszeitbeschränkung und eine Alterslimite gelten soll.

Definitiv entscheiden über die Anpassungen im EWB-Reglement wird das Stadtparlament, wie aus einer Mitteilung des Gemeinderates vom Montag hervorgeht.

Neu soll die Amtszeit der Verwaltungsratsmitglieder auf maximal zwölf Jahre während höchstens drei Amtsdauern beschränkt werden. Bei der neuen Alterslimite weicht der Gemeinderat von den Vorgaben des Vorstosses ab. Aus Praktikabilitätsgründen soll die Limite bei 70 und nicht bei 68 Jahren festgelegt werden.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch