Zum Hauptinhalt springen

Facebook stösst Google vom Thron

Facebook war in diesem Jahr die meistbesuchte US-Webseite. Zu den grossen Verlierern gehört ein anderes soziales Netzwerk.

8,9 Prozent aller Seitenaufrufe: Die Beliebtheit von Facebook wächst weiter.
8,9 Prozent aller Seitenaufrufe: Die Beliebtheit von Facebook wächst weiter.
Keystone

Facebook hat Google auf der Hitliste der meistbesuchten US-Internetseite den ersten Rang abgelaufen. Mit 8,9 Prozent aller Seitenaufrufe in den USA liegt das soziale Netzwerk nun vor der Suchmaschine mit 7,2 Prozent.

Dies hat das Online-Forschungsunternehmen Experian Hitwise von Januar bis November gemessen. Google.com war in den vergangenen beiden Jahren die Internetseite, die die Amerikaner am häufigsten besuchten.

Youtube nicht eingerechnet

Werden jedoch alle zu Google gehörenden Seiten wie etwa Youtube oder der Emailservice mitgerechnet, bleibt der Suchmaschinenprimus mit einem knapp zehnprozentigen Anteil auf Platz Eins. Dahinter liegt der Internetdienstleister Yahoo.

Der Ranglistenführer von 2007, das soziale Netzwerk Myspace, ist mittlerweile auf die siebte Stelle gefallen. Innerhalb von sechs Jahren ist Facebook mit etwa einer halbe Milliarde Nutzern zum grössten sozialen Netzwerk im Internet geworden.

SDA/mrs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch