Zum Hauptinhalt springen

Ein goldener Ausweg

In Zeiten der Eurokrise könnten Parallelwährungen die Einheitswährung stützen – und einen Crash verhindern.

Ökonomen fordern eine Hartwährung für die Nordstaaten: Eine Zeichnung einer 10-Euro-Note vor dem Geldmuseum in Frankfurt.
Ökonomen fordern eine Hartwährung für die Nordstaaten: Eine Zeichnung einer 10-Euro-Note vor dem Geldmuseum in Frankfurt.
Reuters

Das deutsche Verfassungsgericht prüft derzeit, ob das Staatsanleihenprogramm der Europäischen Zentralbank (EZB) gegen die Maastrichter Verträge verstösst oder nicht. Das Urteil zu dem Programm, das abgekürzt OMT heisst, wird im Herbst erwartet. Es dürfte der wichtigste Entscheid in der Geschichte des Karlsruher Gerichts werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.