Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die dreckigste Art zu reisen

Die Einwohner in den Küstenorten sind genervt, in Venedig befürchtet die Unesco sogar Schäden am Weltkulturerbe durch die riesigen Massen an Touristen. Foto: Keystone

Albtraum ahoi

Die neue Aidanova – hier bei der Auslieferung vergangenen Herbst – fährt mit Flüssiggas. Foto: Keystone

Ohne Filter unterwegs

Häfen unter Druck

Hybrid nur für die Kurzstrecke