Zum Hauptinhalt springen

«Die Chinesen werden nicht einfach ein paar Maschinen abtransportieren»

Die Swissmetal-Werke in Reconvilier BE und Dornach SO werden von der chinesischen Beteiligungsgesellschaft Baoshida übernommen. Was sagt Swissmetal-Chef Jean-Pierre Tardent dazu?

Vielleicht wollen die Chinesen hier investieren: Swissmetal-Werk in Dornach am 22. August 2011.
Vielleicht wollen die Chinesen hier investieren: Swissmetal-Werk in Dornach am 22. August 2011.
Keystone

Herr Tardent, was bedeutet der Verkauf von Swissmetal an Baoshida? Es ist eine grosse Erleichterung für alle. Das ist die Garantie, eine industrielle Zu­kunft zu haben – als gesundes Unternehmen.

Und für wie lange? Ich bin sehr zuversichtlich, dass es sehr langfristig so sein wird, wenn wir rentabel sind und unser Potenzial ­beweisen können. Baoshida hat zu viel in diesen Prozess investiert, um einfach nur ein paar Maschinen ab­zutransportieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.