Zum Hauptinhalt springen

CSL Behring investiert 65 Millionen in den Standort Bern

CSL Behring wächst weiter im Berner Wankdorf: Auf dem Zeughausareal plant das Pharmaunternehmen ein neues Logistik- und Servicecenter. Das Investitionsvolumen beträgt 65 Millionen Franken.

CSL Behring im Wankdorf: Seit 2000 hat das Unternehmen über 290 Millionen Franken in den Standort Bern investiert.
CSL Behring im Wankdorf: Seit 2000 hat das Unternehmen über 290 Millionen Franken in den Standort Bern investiert.
zvg

Normalerweise verfolgt Uwe Jocham die Entwicklung der Firma am Computer. Bald jedoch sieht der Direktionspräsident der CSL Behring AG beim Blick aus dem Fenster, wie das Unternehmen wächst. Denn auf dem Zeughausareal im Wankdorf, direkt neben den bestehenden Firmengebäuden, plant das Pharmaunternehmen einen Neubau. Pläne, welche die CSL Behring bereits seit einigen Jahren hegt. Gestern bestätigte Uwe E.Jocham auf Anfrage, dass das Unternehmen nun von seiner australischen Muttergesellschaft, der CSL Limited, grünes Licht für den Neubau erhalten habe. Das Projekt in Bern sei Teil der Wachstumsstrategie der CSL-Gruppe. Dass das Unternehmen vor allem in Bern ein starkes Wachstum verzeichnen kann, zeigen die Halbjahreszahlen, die gestern von der CSL-Gruppe veröffentlicht wurden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.